Zeitschrift für philosophische Literatur

Die Zeitschrift für philosophische Literatur ist eine begutachtete Open-Access-Zeitschrift für deutschsprachige Besprechungen philosophischer Fachliteratur.

Wir freuen uns über Anfragen von möglichen Rezensentinnen und Rezensenten. Eine Liste mit Büchern, die zur Rezension vorgeschlagen werden, findet sich hier, auch eigene Vorschläge sind höchst willkommen.

Die Zeitschrift wird herausgegeben von Claudia Blöser, Daniel Loick, Titus Stahl und Frieder Vogelmann; zur Seite steht dem Herausgeberteam ein wissenschaftlicher Beirat.

Bd. 3, Nr. 1 (2015)

Buchbesprechungen

Pierre Bourdieu: Über den Staat PDF HTML
Ruben M. Hackler 1-11
Thomas Nagel: Geist und Kosmos PDF HTML
Christian Kietzmann 12-17
Jacques Rancière: Aisthesis PDF HTML
Marina Martinez Mateo 18-26
Pirmin Stekeler: Hegels Phänomenologie des Geistes PDF HTML
Ivan Boldyrev 27-32
Marcus Quent und Eckardt Lindner: Das Versprechen der Kunst PDF HTML
Andreas Christian Wiebel 33-41
Tobias Zürcher: Legitimation von Strafe PDF HTML
Thomas Meyer 42-50
Heikki Ikäheimo: Anerkennung PDF HTML
Tim Rojek 51-59
John Lachs: Stoic Pragmatism PDF HTML
Guido Karl Tamponi 60-68